Der Acker entsteht

Und es geht weiter… Eifrige Eltern haben uns dabei unterstützt, unserem Ziel näher zu kommen. In einer gemeinsamen Aktion wurden die Regenpausen am Aktionstag maximal ausgenutzt. Dank einer Gartenfräse wurde der zukünftige Acker schnell umgegraben und aufgewühlt. Das war eine echte Arbeitserleichterung – vielen Dank an die Familie M. für die tolle Idee und Unterstützung! Die Kinder schauten gebannt aus dem Fenster und staunten nicht schlecht, als diese Maschine sich durch den Boden wühlte.

Mittags war es dann so weit! Der gute Mutterboden wurde Dank Frau Beckmann angeliefert und abgekippt. Dies geschah natürlich unter Beobachtung der Kinder, die sich zu diesem Zeitpunkt im Gebäude aufhielten und alle Fensterplätze belegten.

Am Nachmittag haben dann im Anschluss viele Eltern mitgewirkt und geholfen, den Mutterboden an seinen Bestimmungsort zu bringen. Ganz egal, ob groß oder klein, hier durfte jeder helfen. Leider konnten wir nicht jedem Elternteil eine Zusage geben, denn die Abstandsregeln mussten dank Corona eingehalten werden. Ich möchte mich hiermit bei allen Eltern nochmals bedanken, die nicht nur geholfen haben, sondern auch bereit waren zu helfen – vielen Dank!

Nun kann es losgehen! Am 16.03.2021 kommen die Baumstämme zur Einfriedung unseres Ackers. Denn Nachhaltigkeit wird groß geschrieben. Alle Materialien im direkten Zusammenhang für den Gemüseacker kommen von lokalen Händlern oder Firmen aus der Region.

Eine Nachricht hinterlassen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht